Redmi Note 14 Pro Serie wird ein neues Design haben, geleakt

Der Weibo-Blogger DCS hat kürzlich einige Renderings geteilt, die viele Smartphone-Enthusiasten aufhorchen lassen. Es handelt sich dabei um Teile der Rückseiten-Kameramodule von zwei geheimnisvollen neuen Handys, von denen eines angeblich die kommende Redmi Note 14 Pro-Serie sein soll.

Erwartete Eigenschaften der Redmi Note 14 Pro Serie

Die Skizzen und die damit verbundenen Diskussionen lassen vermuten, dass die Redmi Note 14 Pro-Serie wahrscheinlich große Sprünge in Sachen Design und Funktionalität machen wird. Es wird einen 1,5K großen, zentrierten Dual-Micro-Curved-Bildschirm haben, der den Nutzern eine bessere Sicht bietet als ein Flachbildschirm. Das könnte erklären, warum Xiaomi nicht nur der Optik, sondern auch der Ergonomie im Allgemeinen besondere Aufmerksamkeit geschenkt hat.

Ein Leak über eine neue Serie mit einer 50-MP-“Large Bottom Imaging”-Lösung lässt vermuten, dass die Fotografie im Vordergrund stehen wird. Das deutet auf einen größeren Sensor hin, der mehr Licht aufnimmt und eine bessere Bildqualität liefert. Es ist jedoch nicht vorgesehen, dass die Serie mit einem Periskop-Teleobjektiv ausgestattet sein wird – etwas, das einige Nutzer/innen etwas enttäuscht von der hochwertigen Zoomfunktion machen könnte.

Im Vergleich mit dem Redmi Note 13 Pro

Diese Eigenschaften lassen sich besser in die richtige Perspektive rücken, wenn du dir die folgenden technischen Daten des Redmi Note 13 Pro ansiehst:

  • Prozessor: Snapdragon 7s Gen 2
  • Akku: 5100mAh mit Unterstützung von 67W Schnellladung
  • Display: 6,67-Zoll superdünner, gerader Bildschirm mit vier schmalen Rändern und einer Auflösung von 2712×1220 (OLED)
  • Dimmtechnologien: Unterstützung von 1920Hz Hochfrequenz-PWM-Dimming bei geringer Helligkeit und DC-Dimming bei hoher Helligkeit

Genau diese Eigenschaften sind das Aushängeschild für die gesamte Redmi Note-Serie in Bezug auf Bildschirmtechnologie und Akkulaufzeit. Was die Leistung angeht, so ist das Redmi Note 13 Pro mit einem Snapdragon 7s Gen 2 Prozessor ausgestattet, der die meisten Aufgaben schnell erledigt, während der 5100-mAh-Akku und die 67-Watt-Schnellladefunktion dafür sorgen, dass es keine Energieknappheit gibt.

Wie geht es mit der Redmi Note 14 Pro Serie weiter?

Das mit Spannung erwartete 1,5K-Display für die Redmi Note 14 Pro-Serie deutet auf eine geringere Auflösung hin, die für schärfere Bilder und bessere Lesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen von Vorteil wäre. Und dann gibt es noch eine weitere spannende Neuerung: das Dual-Micro-Curved-Display, das wahrscheinlich einen leichten Wrapping-Effekt bietet, um das Edge-to-Edge-Display-Erlebnis zu verbessern.

Obwohl der Verzicht auf ein Periskop-Teleobjektiv in gewisser Weise einen Rückschritt in Bezug auf die Vielseitigkeit der Kamera bedeutet, könnte dies auch bedeuten, dass Xiaomi sich mehr auf die hohe Bildqualität des 50-MP-Primärsensors und weniger auf das Zoomen konzentriert. Das wird eher Leute ansprechen, die in normalen Aufnahmesituationen Bilder von besserer Qualität machen wollen, ohne zu zoomen.

Die Leaks über die Redmi Note 14 Pro-Serie sind zweifellos interessant, denn Xiaomi setzt auf Design und Kameratechnik. Auch wenn einige von euch das Periskop-Objektiv vermissen werden, gleichen ein verbessertes Display und eine robustere Hauptkamera dieses Manko wieder aus. Sobald weitere Details bekannt werden, werden Technikliebhaber und potenzielle Käufer abwarten, wie sich diese Funktionen in der Praxis bewähren. Das Gleichgewicht zwischen Innovation und Kundenpräferenz wird den Unterschied ausmachen, ob die Redmi Note 14 Pro-Serie auf dem Markt bestehen kann oder nicht.

Quelle, via

Schreibe einen Kommentar

Umfrage
Which name did you like better, MIUI or HyperOS?