Traurige Entscheidung für HyperOS 1.0 Nutzer: Kein Update auf HyperOS 2.0

Nutzerinnen und Nutzer von Xiaomi-Smartphones haben eine bitter enttäuschende Nachricht bezüglich des Betriebssystems HyperOS erhalten. Einer der weltweit führenden Anbieter von Smartphones ist Xiaomi. Das Unternehmen hatte sein bisheriges MIUI durch das neue HyperOS ersetzt, um der Konkurrenz auf dem Markt mit Neuheit und einem erfrischenden Schock-Ansatz Paroli zu bieten.

Mit dieser ersten Version, HyperOS 1.0, deren Basis sich als Android 13 herausstellte, war der Ansatz von Xiaomi nun endgültig auf Design und Funktionalität ausgerichtet. Aber es gab auch unangenehme Neuigkeiten.

HyperOS 2.0 Next Evolution; Ausgeschlossen in den älteren Geräten

Letzte Woche kündigte das Unternehmen außerdem an, dass Geräte, auf denen derzeit HyperOS 1.0 läuft, von einem Upgrade auf HyperOS 2.0 ausgeschlossen sind. Einfach ausgedrückt: Alle Geräte, die mit HyperOS 1.0 ausgestattet sind, erhalten keine weitere Chance, auf ein größeres Betriebssystem aufzurüsten, sondern werden bis zum Ende mit genau diesem Betriebssystem leben: HyperOS 1.0.

Ein genauerer Blick auf die Auswirkungen

Was viele Xiaomi-Nutzer jedoch enttäuschte, war, dass einige von ihnen auf besseren Support und fortlaufende Updates gehofft hatten, genau wie bei den MIUI-Updates. Als die Version 1.0 von HyperOS veröffentlicht wurde, hatten die Nutzerinnen und Nutzer etwas zu lachen, denn sie bot sehr viel mehr Erfahrung als MIUI 14. Einige der regulären Upgrades waren Datenschutzfunktionen, die als besser als zuvor angesehen wurden, ein flüssigeres Benutzererlebnis, ein besseres Batteriemanagement und so weiter.

Mit dem Wechsel von MIUI zu HyperOS werden die Änderungen jedoch voraussichtlich mit regelmäßigen, wichtigen Updates fortgesetzt. Diese Unterbrechung des Zyklus wirft Fragen über die Langlebigkeit des Supports für Nutzer/innen mit relativ neuen Geräten auf, um auf dem Markt zu bleiben.

Technische und marktbezogene Auswirkungen

Es kann eine ganze Reihe von Gründen für die Entscheidung geben, die verschiedenen Geräte nicht auf HyperOS 2.0 zu aktualisieren:

  • Hardware-Beschränkungen: Einige spekulieren, dass die Hardware älterer Geräte in ihrer Gesamtheit nicht mit den geplanten Funktionen und Verbesserungen von HyperOS 2.0 übereinstimmt, von dem ernsthaft erwartet wird, dass es auf einer neuen Version von Android basiert.
  • Strategische Schwerpunktverschiebung: Xiaomi könnte sich noch stärker auf die neueren Geräte konzentrieren, die vollen Fähigkeiten von HyperOS 2.0 verkaufen und am Ende des Tunnels die alten Geräte vom Markt verdrängen.
  • Herausforderungen bei der Softwareverwaltung: Die Verwaltung von Updates für zu viele Modelle ist komplex und ressourcenintensiv. Deshalb verzichten die Unternehmen meist darauf, das Betriebssystem älterer Geräte zu aktualisieren.

Nutzerreaktionen und Zukunftsaussichten

Einerseits haben die Nutzer von Xiaomi verständnisvoll reagiert, weil sie wissen, wie schwierig es ist, den Support für ihre Geräte über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Andererseits fühlen sich einige mehr oder weniger im Stich gelassen, weil sie dies von einer großen Marke wie Xiaomi erwartet haben. Diese Entscheidung könnte sich möglicherweise auf die Markentreue von Menschen auswirken, die Wert auf konsistente und langfristige Software-Updates legen. Mit anderen Worten, für die Leidtragenden wird HyperOS 1.0 beibehalten, mit kleinen Updates und Sicherheitspatches in naher Zukunft, aber sie werden die neu hinzugekommenen Funktionen und Verbesserungen verlieren, die HyperOS 2.0 mit sich bringt.

Während Xiaomi HyperOS weiterentwickelt, sind alle Augen auf das Unternehmen gerichtet, um die Strategie zur Unterstützung eines Ökosystems von Geräten in der Zukunft zu erfahren. HyperOS war zwar innovativ, aber wie Xiaomi den wichtigen Teil der Umstellung und Unterstützung seiner Nutzerbasis meistert, wird der Schlüssel zum Überleben auf dem verrückten Smartphone-Markt sein. Es liegt nun an der aktuellen Nutzerbasis von HyperOS 1.0, das Beste aus ihrem derzeitigen System zu machen und vielleicht auf eine neue Update-Politik von Xiaomi zu warten, die neue Möglichkeiten für Upgrades bieten könnte.

Schreibe einen Kommentar

Umfrage
Which name did you like better, MIUI or HyperOS?